Die Traumdeutung der Wahlurne

Die Traumdeutung der Wahlurne hat realistische Wirkungen und Reaktionen, sowie die subjektive Vorstellungskraft des Träumers.Bitte sehen Sie sich unten die Traumdeutung der Wahlurne zum Organisieren an.

Wenn Sie davon träumen, für andere zu stimmen, bedeutet dies, dass Sie Pech haben werden.

Eine Frau, die davon träumt, für jemand anderen zu stimmen, weist darauf hin, dass der Ehemann und die Ehefrau emotional uneinig sein werden.

Zu träumen, dass andere für sich selbst stimmen, bedeutet, dass das Treffen ein großer Schock sein wird.

Eine Frau, die davon träumt, dass andere ihre eigene Stimme abgeben, bedeutet, dass sie diskreditiert und berüchtigt sein wird.

Ein Geschäftsmann träumt davon, dass andere für sich selbst stimmen, was darauf hindeutet, dass er seine Rivalen vertreiben und ein Vermögen machen wird.

Zu träumen, dass Wähler wählen, bedeutet, dass die zusätzlichen Ausgaben erhöht werden.

Zu träumen, dass jemand während des Treffens gegen Sie gestimmt hat, bedeutet, dass Sie gedemütigt werden.

Psychologische Traumdeutung

Traumdeutung: Die Wahlurne ist für viele Menschen ein Symbol für ihren Status als Mitglied der Gesellschaft. Davon zu träumen zeigt, dass man sich in das Kollektiv integrieren und für die gemeinsamen Interessen aller kämpfen kann.

Psychoanalyse: Wie alle Gefäße repräsentiert auch der Altar das weibliche Prinzip. Der mit Stoff bedeckte Krug erinnert an den Tod, besonders wenn Krug und Krematorium gleichzeitig im Traum auftauchen. Träume von Gläsern oder Wahlurnen können daher auch Ihre Vorahnungen über den Tod wecken.

Spirituelles Symbol: Auf spiritueller Ebene repräsentiert die Stimme im Traum ein weibliches und tolerantes Merkmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.